Mit Rissen leben ....

........, ja geht das denn überhaupt?

 

Nun, immerhin gehören die Ingenieure und Wissenschaftler, die sich vor allem in den USA mit der Sicherheit bei Luft- und Raumfahrttechnik in den 40er bis 70er Jahren des letzten Jahrhunderts beschäftigt haben zu den Befürworteren dieser Aussage.

 

Viele der heute verwendeten Grundlagen wurden damals entwickelt und seitdem erfolgreich angewendet.  Heute verfügbare Rechenprogramme wie NASGRO sind Ergebnisse dieser Entwicklung, so dass wir uns jedes Mal wenn wir ein Flugzeug besteigen bewusst machen dürfen, dass kleine Risse in großen Konstruktionen nicht gleich katastrophale Folgen haben, sondern beherrschbar sind. 

 

Wie sich die Bruchmechanik zu einem leistungsstarken Bemmesungswerkzeug entwickeln konnte (Historie), wo heute die aktuellen Anwendungsgebiete sind und wie die vielen fachspezifischen Begriffe zu verstehen sind soll in dieser Rubrik erläutert werden.

 

Mehr Informationen finden Sie in der Rubrik Bruchmechanik Themen und interessante Anwendungen in der Rubrik Bruchmechanik in der Praxis.

Riss an Schweißverbindung. Ermüdungsanriss und duktiler Restbruch erkennbar.